Flachfolie Produktdaten

Anfragen bitte an info@ditec-folien.de

   

Material:                LDPE, MDPE, HDPE, CPP, OPP

Breite:                    ab ca. 50 - 6.000 mm

Dicke:                    ab ca. 10 - 250 my

Einfärbung:           transparent, Einfärbung auf Wunsch (transluzent oder opak)

Ausrüstung:          Druckvorbehandlung, Gleitmittel, Antiblockmittel,

                                Anti-Rutsch, Antistatikum, UV-Stabilisator, etc. 

Druck:                    Flexo-Druck bis 8 Farben (bis 1.250 mm Druckbreite)

Konfektion:            Makro-Lochung, Nadelung, Perforation auf Rolle, Prägung

Lieferform:             endlos auf Rolle oder als Zuschnitt perforiert,

                                schrumpfend (mono- und biaxial), genadelt, gelocht

Anwendungen:      Lebensmittel, Tiefkühlkost, Getränke, Hygiene, Agrar,

                                Dämmstoffe, Holz, Industrieanwendungen, uvm.....

Mindestmenge:      ab 150 kg

Flachfolie

Flachfolie ist eine einlagige Folie. Sie dient als Verpackung oder Abdeckung meist zum Schutz von Waren und Produkten. Meist als Schrumpffolie oder Automatenfolie verwendet. Wir liefern aus den Materialien LDPE, MDPE, HDPE, CPP, OPP.

Herstellung von Flachfolie:

Eine Flachfolie wird aus einer extrudierten Schlauchfolie hergestellt. Die Schlauchfolie wird auf beiden Seiten aufgeschnitten und dann 2-bahnig gewickelt. Wir verwenden neueste Extruder-Technologien, die es uns ermöglichen, unsere Rezepturen auf individuelle Verpackungsanwendungen abzustimmen und kleinste Toleranzen zu gewährleisten.

DITEC-Folien bietet verschiedene Materialien an:

Flachfolien aus LDPE
LDPE steht für Low Density Polyethylen. LDPE ist ein sehr weiches und flexibles Material. Durch die geringere Dichte des LDPE ist das Material weniger gut belastbar als HDPE.

Flachfolie aus HDPE
HDPE steht für High Density Polyethylen. Im Gegensatz zum LDPE (Low Density Polyethylen) hat HDPE die Eigenschaft, ein sehr steifes und hartes Material zu sein (daher knistert die Folie beim Anfassen). Durch die höhere Dichte des HDPE ist das Material ebenfalls besser belastbar als LDPE.

Flachfolie MDPE

MDPE steht für Medium Density Polyethylen. Es ist eine Mischung aus LDPE und HDPE. Sowohl die Eigenschaften von LDPE als auch die von HDPE werden in einem Produkt vereint. 

Flachfolie aus BOPP-Folie (und OPP-Folie)
OPP steht für „Oriented Polypropylene“ und bedeutet orientierte Polypropylen Folie. Dabei wird eine Folie aus Polypropylen in Längs- oder Querrichtung (monoaxial => OPP) oder in beide Richtungen (biaxial =>BOPP) gereckt. PP-Folien sind hochtransparent und lebensmittelecht. OPP-Folie ist in vielen Bereichen zu finden. Speziell für Verbundfolien und hochwertige Foodverpackungen einsetzbar.

Flachfolien mit Antistatikum

Durch das Zufügen von Antistatikum wird die Leitfähigkeit der Oberfläche erhöht und somit das Risiko des Aufladens gesenkt. Folien kleben nicht mehr zusammen und die Maschinenlauffähigkeit wird verbessert.